Digitaldruckverfahren Von der Manufaktur hin zum industriellen Digitaldruck bei Laminatfußböden und Designbodenbelägen.


Im Jahr 2013 startet CLASSEN mit der digitalen Produktion von Laminatböden in großen Flächenzahlen. Zugleich wird es damit aber möglich sein, individualisierte Dekore für Großabnehmer herzustellen. Das Digitaldruckverfahren macht die Produktion in viele Richtungen flexibel. So können Laminatböden und Designbodenbeläge sowohl in High Ratings als auch in kleineren Flächenzahlen produziert werden.

Einzelne Dekore lassen sich über Farbstellungsvarianten individuell an die Wünsche der Classen-Kunden anpassen. Weitere Szenarien können darin bestehen, entweder von Dekorentwicklern der Kunden oder im CLASSEN Dseigncenter speziell gefertigte Dekore auf Laminatboden umzusetzen und in entsprechenden Auflagen zu produzieren. Auf diese Weise erhalten die Vertriebspartner der CLASSEN Gruppe individuell designte Bodenbeläge.

Mit dem Digitaldruck eröffnen sich für die CLASSEN Gruppe und deren Vertriebspartner ganz neue Möglichkeiten, denn von nun an kann zudem wesentlich schneller und flexibler auf neue Design-und Dekortrends reagiert werden.