Oberflächentechnologie Von der Feinpore bis zur chromartigen Oberflächenstruktur.


Durch spezielle Techniken bei der Veredelung von Laminatdekoren mit außergewöhnlichen Oberflächenstrukturen zeigt CLASSEN höchste Produktkompetenz.

Angefangen bei glatten Oberflächen - ohne jegliche Struktur - in Hochglanz, supermatt oder mit der Haptik eines geölten Bodens, stehen im Weiteren zwölf Strukturvarianten zur Verfügung:

Bütte- und Feinpore-Oberflächen sind vor allem bei den Preis-Einstiegsvarianten zu finden. Fühlbare Feinstruktur oder matte Strukturen ergänzen die Reihe der Oberflächenvarianten. Synchronstruktur, handgeschabte Oberfläche oder Glanzpore bilden die nächste Stufe einer hochwertig-sensitiven Oberflächenveredelung. Leder und Gusseisen sowie Stein, Schiefer und Lack zählen zu den außergewöhnlichen Spezialstrukturen und sind weitere Beweise für die exzellente CLASSEN Oberflächenkompetenz.


  • Buette

  • Chrom

  • Feinpore

  • Hobelstruktur

  • Hochglanz

  • Lackstruktur

  • Leder

  • Matt Struktur

  • Metall

  • Stein

  • Struktur

  • Synchronpore